Mein freshnesstips.com
"The Walking Dead"-Geheimnis endlich gelüftet: Das passierte mit dieser verschollenen Figur
Von Tobias Tißen — 08.11.2018 um 13:24
facebook Tweet

In Staffel 6 von „The Walking Dead“ lernten wir den von Corey Hawkins gespielten Heath kennen. Doch seit der ersten Hälfte der siebten Staffel ist er spurlos verschwunden. Showrunnerin Angela Kang bestätigte nun aber endlich sein bitteres Schicksal.

AMC

Achtung: Kleinere Spoiler zur aktuellen Staffel „The Walking Dead“!

Als Rick (Andrew Lincoln) und Co. in der sechsten „The Walking Dead“-Staffel nach Alexandria kamen, war Heath (Corey Hawkins) einer der Einwohner der umzäunten und vermeintlich sicheren Kolonie. Doch seine Zeit in der Serie sollte rasch wieder vorbei sein: Schon in der sechsten Episode von Staffel sieben, als er gemeinsam mit Tara (Alanna Masterson) nach Vorräten sucht, verschwindet er wieder von der Bildfläche und war seitdem auch nicht mehr zu sehen. Nein, mehr noch: Heath wurde nicht einmal mehr erwähnt. Schnell wurden etliche Theorien aufgestellt, wo er abgeblieben sein könnte: Kehrt er als Mitglied der Whisperers zurück, die wohl die nächsten großen Antagonisten der Serie sind? Oder haben die Macher ihn vielleicht ganz einfach vergessen?

Die plausibelste Mutmaßung war jedoch, dass Jadis (Polyanna McIntosh) etwas mit seinem Verschwinden zu tun hat, da auf dem von ihr und ihrer Bande bewohnten Schrottplatz ein Wohnmobil gesichtet wurde, dass dem, mit dem Heath zuletzt unterwegs war, verdächtig ähnelt:

Und tatsächlich bestätigte Showrunnerin Angela Kang diese Theorie nun in der Talkshow „The Talking Dead“, die immer nach der neuesten „Walking Dead“-Episode ausgestrahlt wird. Das Wohnmobil auf dem Schrottplatz ist das des verschwundenen Heath. Da wir in den vergangenen Folgen gelernt haben, dass Jadis immer wieder Menschen gefangen nahm, diese einer mysteriösen Gruppe mit einem Helikopter übergab (zu welchem Zweck auch immer) und im Gegenzug dafür Ressourcen erhielt, liegt es nahe, dass dieses Schicksal auch Heath ereilte.

Genau danach befragte dann auch der Business Insider die „Walking Dead“-Verantwortliche. Und die bestätigte das und lüftete damit endlich eines der größten noch offenen Geheimnisse der Serie: „Das war die Intention, die wir die ganze Zeit im Hinterkopf hatten. Selbst in der Staffel, als wir den großartigen Corey Hawkins rausschreiben mussten, weil sich ihm so viele Möglichkeiten für Kinofilme boten, wurden schon erste Hinweise gestreut.“

Gleichzeit offenbart Angela Kang damit auch den wenig überraschenden Grund, wieso Heath aus der Serie geschrieben wurde und bisher nicht mehr auftauchte: Darsteller Corey Hawkins wurde einfach zu populär für die TV-Serie. Und das schlug sich dann auch in seiner Filmographie wieder, in der sich mittlerweile Titel wie „Straight Outta Compton“, „Kong: Skull Island“ und „BlacKkKlansman“ finden lassen. Dazu spielte er die Hauptrolle in „24: Legacy“.

Kehrt Heath nochmal zurück?

Ob wir Corey Hawkins irgendwann noch einmal in „The Walking Dead“ sehen werden, hängt wohl stark von dessen Terminkalender ab. Denn würde die Entscheidung bei „TWD“-Urvater Robert Kirkman und Angela Kang liegen, so dürften wir uns definitiv auf weitere Geschichten aus Heaths Leben in der Zombie-Apokalypse freuen. „Wir hoffen, dass wir ihn zurückholen können“, sagte Kirkman auf der diesjährigen Comic Con in New York, „Es gibt auf jeden Fall solche Pläne.“ Und auch Kang würde sich über ein Comeback freuen: „Ich hoffe ebenfalls darauf. Corey ist ein toller Mensch und ein herausragender Schauspieler.“

Was bisher über die Rick-Grimes-Trilogie bekannt ist

Und die Bestätigung, dass Heath tatsächlich von Jadis eingetauscht wurde, macht es nun sogar wahrscheinlicher, dass wir uns auf eine Rückkehr freuen dürfen: Er wurde schließlich zu eben der Überlebenden-Gruppe geflogen, zu der auch Rick unterwegs ist und wo vermutlich die angekündigte Film-Trilogie über den Ex-Hauptdarsteller spielen wird. Oder zumindest Teile davon. Und es klingt wirklich alles andere als unrealistisch, dass die beiden dort aufeinandertreffen – schließlich wäre es eine erstklassige Gelegenheit, eine weitere aus „The Walking Dead“ bekannte Figur in die Film-Spin-offs einzubauen und diese damit noch interessanter für die Fans der Serie zu machen.

Die nächste „Walking Dead“-Episode wird am kommenden Montag, den 12. November 2018, ab 21.00 Uhr auf dem FOX Channel ausgestrahlt. Anschließend steht sie auch bei Sky Go, Sky Ticket und Sky On Demand zur Verfügung. 

 

facebook Tweet
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Meisterwartete neue Serien
Die purpurnen Flüsse
1
Die purpurnen Flüsse
Krimi, Thriller
Erstaustrahlung
26. November 2018 auf
Alle Videos
Das Boot
2
Das Boot
Drama, Krieg
Erstaustrahlung
23. November 2018 auf
The Protector
3
The Protector
Fantasy
Erstaustrahlung
14. Dezember 2018 auf
Alle Videos
Deutsch-Les-Landes
4
Deutsch-Les-Landes
Komödie, Drama
Erstaustrahlung
30. November 2018 auf
Alle Videos
Die meisterwarteten Serien
Weitere Serien-Nachrichten
Netflix-Aus für "The Good Cop": Darum ist das frühe Ende der Serie eine extrem gute Nachricht
NEWS - Serien im TV
Samstag, 17. November 2018
Netflix-Aus für "The Good Cop": Darum ist das frühe Ende der Serie eine extrem gute Nachricht
"Supergirl": "Two And A Half Men"-Star spielt Supermans Erzfeind
NEWS - Serien im TV
Samstag, 17. November 2018
"Supergirl": "Two And A Half Men"-Star spielt Supermans Erzfeind
So arschig wie Batman: Diese Batwoman erwartet euch im "Arrow"- und "Flash"-Crossover
NEWS - Serien im TV
Freitag, 16. November 2018
So arschig wie Batman: Diese Batwoman erwartet euch im "Arrow"- und "Flash"-Crossover
Ende einer Institution: ARD setzt die "Lindenstraße" ab
NEWS - Serien im TV
Freitag, 16. November 2018
Ende einer Institution: ARD setzt die "Lindenstraße" ab
Plotdetails zu "Elseworlds": Treffen von "Arrow", "Supergirl" und "Flash" soll das lustigste Crossover werden
NEWS - Serien im TV
Freitag, 16. November 2018
Plotdetails zu "Elseworlds": Treffen von "Arrow", "Supergirl" und "Flash" soll das lustigste Crossover werden
"The Walking Dead" wie das MCU: Darum musste Rick überleben
NEWS - Serien im TV
Donnerstag, 15. November 2018
"The Walking Dead" wie das MCU: Darum musste Rick überleben
Alle Serien-Nachrichten
Top-Serien
The Sinner
1
Von Derek Simonds, Derek Simonds
Mit Bill Pullman, Bill Pullman, Hannah Gross
Drama, Krimi
BEAT
2
Von Marco Kreuzpaintner
Mit Jannis Niewöhner, Hanno Koffler, Karoline Herfurth
Drama, Thriller
Die purpurnen Flüsse
3
Von Jean-Christophe Grangé
Mit Olivier Marchal, Erika Sainte, Jean-Luc Couchard
Krimi, Thriller
Legacies
4
Von Julie Plec
Mit Danielle Rose Russell, Aria Shahghasemi, Kaylee Bryant
Drama, Fantasy
Top-Serien
Back to Top